Das kostenlose Girokonto von N26. Alle Vorteile jetzt sichern! ->>
Das kostenlose Girokonto von N26. Alle Vorteile jetzt sichern! ->>

Infos zu Penta

Penta ist ebenso wie Hufsy und Kontist ein junges Start-up. Und ebenso wie seine beiden anderen Mitstreiter besitzt es keine eigene Banklizenz, weshalb es mit der Solarisbank zusammenarbeitet. Pentas Firmensitz befindet sich in Berlin, der Technologiestadt Europas. Das Angebot von Penta ist auf kleinere Unternehmen und Start-ups zugeschnitten und nur als ein solches kannst du dort ein Konto eröffnen. Darüber hinaus musst du deinen Firmensitz bzw. Wohnsitz in Deutschland haben. Geplant ist auch der Schritt in andere europäische Städte. Und lange wird das sicherlich nicht mehr dauern. Denn Penta plant nicht nur groß, sondern setzt auch die Dinge um, die es sagt.

Erst Ende 2017 hat das Fintech Start-up die erste offizielle Version seines Geschäftskontos eröffnet hat. Und kaum einen Monat später die dazu passenden Apps fürs Handy.

Natürlich will sich Penta von alternativen Anbietern abgrenzen. Deshalb bietet es nicht nur ein kostenloses Basiskonto an und die bei der Konkurrenz üblichen Funktionen zur Automatisierung deiner Buchhaltung. Auch macht Penta deine Budgetverwaltung: Als Chef kannst du deinen Mitarbeitern und Ressorts Budgets an die Hand geben, die diese selbständig verwalten.

Des Weiteren enthält das Konto Tools, die deine bestehenden Buchungssysteme und Arbeitsplattformen wie Dropbox oder Debitoor in die Kontoverwaltung integrieren. Zusätzlich kannst du mit den Tools Auslandsüberweisungen tätigen, Prognosen für die Liquidität deines Unternehmens erstellen und dich sogar als Entwickler einbringen, um deine Kontowünsche individuell auf dich anzupassen.

So funktioniert Penta

Loslegen kannst du mit Penta, indem du auf der Webseite um eine Einladung bittest. Das eigentliche Anmelden dauert dann nicht länger als 15 Minuten. Die Sicherheitsstandards schreiben eine online Video-Identifikation vor, bei der du deinen Ausweis und andere Dokumente bereithalten musst. Das ist für dich einfacher als bei vielen anderen Banken, weil du nicht in eine Filiale oder auf die Post gehen musst.

Nach der Registrierung bekommst du dann eine Business Mastercard kostenlos zugeschickt. Auch kannst Du zusätzliche Mastercards für deine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bestellen. Dein Konto kannst du dann über die Web-App also von deinem Computer aus oder über den Webbrowser auf deinem Smartphone verwalten.

 

Kosten

Das Geschäftsmodell von Penta basiert auf einem fairen Grundgedanken: Eine Basis-Version des Kontos ist für jeden Unternehmer kostenlos und beinhaltet eine Mastercard und monatlich 20 gebührenfreie (ausgehende) Überweisungen. Erst wenn du mehr Transaktionen verbuchen kannst, d. h., erst wenn ein Geschäft in Schwung kommt, wirst du pro Überweisung 10 Cent bezahlen. Ebenso sind die grundlegenden Funktionen des Kontos kostenlos und erst wenn du Zusatzfunktionen nutzt, fallen Gebühren an.
Was das Geldabheben anbelangt, glaubt Penta fest an eine Zukunft ohne Bargeld. Deshalb erhebt das Unternehmen eine Gebühr von mindestens 1,50 Euro für jeden Gang zum Geldautomaten, wobei bis zu 5 Auszahlungen im Monat für Premiumkontobesitzer kostenlos sind.

Aktuell arbeitet Penta an kostengünstigen Auslandszahlungen für dich. Du kannst dich dabei auf wirklich gute Konditionen freuen. Im Premium-Paket fallen dann teilweise nur 0,5% Gebühren pro Zahlung an.

Besonderheiten bei Penta

Penta ist das jüngste der hier vorgestellten Anbieter. Der Test einer Beta-Version wurde erst im letzten Jahr beendet und ein erstes öffentliches Konto gestartet. Das Konto ist ein reines Geschäftskonto. Du kannst es nur abschließen, wenn du deinen Unternehmenssitz bzw. als Freelancer deinen Wohnsitz in Deutschland hast und eine folgenden Rechtsformen auf dich zutreffen:

  • GbR
  • OHG
  • artG
  • KG
  • UG
  • UG i. Gr.
  • GmbH
  • GmbH & Co. KG
  • GmbH i. Gr.
  • AG
  • eG
  • eK

Einen besonderen Unterschied zu anderen Banken macht Penta dadurch, dass alle Zusatzfunktionen aus Anwendungen bestehen, die auch selbständig außerhalb der Integration in das Konto funktionieren. Im Fachjargon nennt sich dies »third party solution«. Und natürlich bietet Penta auch die Echtzeit-Überwachung deines Kontos an, mit der Überweisungen sofort von deinem Konto ab- oder eingehen.

Penta ist natürlich nicht nur für bestehende Unternehmen attraktiv. Mit Penta ist die Einzahlung Stammkapital für ein neue Unternehmen in Gründung einfach und bequem. Der einfachste Weg ein kostenloses Geschäftskonto zu eröffnen und Stammkapital für deine Unternehmensgründung einzuzahlen – 100% online. Du benötigst neben einem gültigen Identifikationsdokument lediglich die folgenden Dokumente:

  • Gesellschaftsvertrag
    (Articles of Association)
  • Gesellschafterliste
    (List of shareholders)

Video zu Penta

Social Media

Wie eifrig bei Penta hinter den Kulissen gearbeitet wird, deutet sich in der Umtriebigkeit an, die das Start-up in den sozialen Medien zeigt. In kurzen und regelmäßigen Abständen berichtet Penta auf Facebook, Twitter, LinkedIn und Medium von Fortschritten, eigenen Marktanalysen sowie Konferenzen und Events der Branche. Auch einen eigenen Blog, auf dem du alle Neuigkeiten findest, die es in der Szene und rund um das Start-Up gibt, besitzt das Unternehmen. Wenn du auf dem Laufenden beliben willst, was Pitchs, Messen und Konferenzen anbelangt ist auch das Penta-Konto von Meetup sehr gut. Wer sich für Fintechs interessiert, für den lohnt es sich in jedem Fall vorbeizuschauen.

Fazit zu Penta

Penta ist das neuste Start-up im Bereich neuer Banken. Und wie alles was jung ist, hatte es riesiges innovatives Potential, dass es Schritt für Schritt umsetzt. Die ersten Kunden sind mit dem Penta Business Konto Ende 2017 gestartet. Penta bietet ein Konto an, das nicht nur eine finanztechnische Lösungen für Freelancer, Start-ups und kleine Unternehmen darstellt, sondern auch hat Penta es darauf abgesehen, dir ein individuell auf dich zugeschnittenes Konto zu bieten, in das du eine Vielzahl an Software von Drittanbietern integrieren kannst, die dir bei der Verwaltung deines Unternehmens und der Budgetierung von Mitarbeiter und Ressorts helfen.

Zum Anbieter

Penta Erfahrungen

3.9
3.9 von 5 Sternen
62 Bewertungen
3.9 von 5 Sternen
4.4
4.4 von 5 Sternen
37 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
4.4 von 5 Sternen
37 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
3.9
3.9 von 5 Sternen
55 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
3.9 von 5 Sternen
55 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
3.3
3.3 von 5 Sternen
26 Bewertungen 2018
3.3 von 5 Sternen
4.5
4.5 von 5 Sternen
2 Bewertungen 2017
4.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Auf Anraten eines Freundes bin ich zu Penta gewechselt. Er hat mir nur immer wieder gesagt, wie einfach und übersichtlich doch alles ist, doch viel mehr wusste ich nicht. Aber hey, man muss auch mal was Neues probieren, besonders, wenn man nicht glücklich ist mit dem, was man gerade hat, nicht? Ich habe einfach auf den Link geklickt, den er mir geschickt hatte und bin den Anweisungen gefolgt, bis ich ratzfatz mein Konto eröffnet hatte. Das ging innerhalb von zwei Tagen, also richtig schnell, verglichen zu meiner ersten Bankkontoeröffnung für mein Unternehmen in einer traditionellen Bank. Das Lustige ist, dass ich über die Funktionen nichts viel wusste. Als ich aber unseren Marketingexperten von dem Switch erzählt habe, wurde ich mit Infos geradezu bombadiert. Personalisierte Kontoeinstellungen für jeden Mitarbeiter, die Möglichkeit, mehrere Karten für das gleiche Konto zu haben und die Buchhaltungssoftware in das Konto integrieren. Super und das alles noch zu einem fairen Preis. - von Fabian Meinhardt | 23.05.2019
  2. Eine innovative und neue Vorgehensweise, wie man Online-Banking und allgemein Geschäftskontos handhaben kann. Ich sehe eine Zukunft für dieses Konzept. Zeitsparend, flexibel, keine Bürokratie und das alles zu einem wettbewerbsfähigen monatlichen Beitrag, der so manche Bankgebühren ins Schwanken bringt. Ich bin mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden und hoffe, dass in Zukunft auch alles glatt und schnell abläuft, ohne Warten, ohne Komplikationen, die sinnlos Zeit vergeuden. Bis jetzt haben alle Features gut funktioniert, die App ist bei mir täglich in Betrieb und hat bis jetzt noch keine nennenswerten Fehler aufgezeigt. Gerne weiterzuempfehlen. - von Melanie Labensky | 21.05.2019
  3. Selbst wenn mal ein Problem auftritt, steht dir der Kundensupport immer zur Verfügung und du bekommst schnelle Antworten. Nicht wie bei anderen Firmen, wo man vergebens auf eine Rückmeldung wartet. Penta hilft und unterstützt seine Kunden! Das ist heutzutage wirklich sehr wichtig, gerade, wenn man sich nicht mehr sicher sein kann, was und wer denn noch vertrauenswürdig ist. Bei Penta hatte ich von Anfang an ein gutes Gefühl und wurde nicht enttäuscht. Die Kontoverifizierung verlief herausragend schnell und unkompliziert ab. Allgemein das tägliche Arbeiten mit Penta verläuft problemlos und schnell und wenn doch mal etwas ist, kann man sich wie gesagt auf den Kundenservice verlassen. Ich bin zufrieden mit dem, was ich von Penta bekomme und das zu einem fairen Preis, von dem du weißt, dass es dabei bleibt und nicht noch zusätzliche Gebühren abgebucht werden, über die du vorab gar nicht informiert wirst. Ich sehe eine große Zukunft für mich bei Penta! - von Schneider Katja | 20.05.2019
  4. Wir sind ein mittelgroßes Unternehmen in Deutschland, das den Familienbetrieb schon seit vielen Jahrzehnten aufrechterhält. Als das Online Banking auf den Markt kam, waren wir sofort dabei und haben damals schon von einer organisierten Form mit vielen Features geträumt. Schön, dass wir es jetzt umgesetzt sehen können. Wir sind schon seit Anfang dabei und freuen uns, dass die Zusammenarbeit so gut funktioniert. Penta bietet so viele Vorteilen für ihre Kunden. Schon alleine die Möglichkeit mehrere Karten an Mitarbeiter zu verteilen und ihnen mehr Selbstständigkeit zu überlassen, ist für mich ein Traum wahr geworden. Hinzu kommt die überschaubare Schaltfläche und das einfache System, mit dem man alle Banktransaktionen beruhigend und schnell bewältigen kann. So kann selbst unser jahrzehntelanges bestehendes Unternehmen noch weiter wachsen und neue Dinge dazulernen. - von Roman Vettermann | 19.05.2019
  5. Gutes Produkt, das ich gerne weiter empfehle. Die Beantragung und Kontoeinrichtung verlief unproblematisch und innerhalb von drei Tagen, wie man auf der Webseite auch nachlesen kann. Da unser Unternehmen zwei Gründer hat, haben wir den Advanced ausgesucht und uns jeweils eine Mastercard ausstellen lassen, damit wir beide vollkommene Kontrolle über die Kontoführung haben. Das war ein unkomplizierter Ablauf. Als ich bei der Deutschen Bank angefragt habe, war dieser Punkt etwas schwieriger umzusetzen. Deswegen bin ich froh, dass wir bei Penta gelangt sind. Da wir viel mit internationalen Beziehungen zusammen arbeiten, war es mir wichtig so wenig wie möglich für internationale Banküberweisungen auszugeben. Die Gebühren bei der Deutschen Bank sind um ein vielfaches höher als bei Penta, wieder ein Pluspunkt. - von Ralf Thiele | 18.05.2019
  6. Ich bin schon lange bei Penta und habe immer die Geschwindigkeit geschätzt, sei es bei Überweisungen, die megaschnell erledigt sind, sei es der schnelle Knopfdruck, um eine bestimmte Transaktion zu bestätigen oder der zügige Kundensupport, der kompetent antwortet, damit du nicht lange auf eine Antwort warten musst. Vor kurzem habe ich Penta nach einem Kredit gefragt, um meinem Unternehmenswachstum etwas auf die Sprünge zu helfen. Die Beantragung verlief schnell und unproblematisch. Der Support war klasse und nach wenigen Tagen konnte mir etwas angeboten werden. Also auch hier kann Penta mit den großen Banken mithalten oder sie vielleicht sogar überholen. Ich bin zufrieden mit meiner Bank und wenn alles so fair und schnell bleibt, werde ich auch nicht wechseln. Penta hat mir in keinem Moment das Gefühl vermittelt nicht sicher zu sein oder mir Sorgen machen zu müssen. Im Gegenteil, von Anfang an konnte ich nur positives erfahren und hoffe sehr, dass das für die Zukunft auch gilt. - von Felix Schulze | 18.05.2019
  7. Wenn nur alles so einfach gehen würde wie die Abwicklung bei Penta...dann würden wir wohl endlich Zeit für die wichtigen Dinge im Leben haben! :) Ein Produkt wie dieses hat uns wirklich auf dem Online-Banking-Markt gefehlt. Als Unternehmer mit verschiedenen Firmen deutschlandweit habe ich schon lange auf eine derartige Vorgehensweise gehofft und bin froh, dass ich auf Penta gestossen bin. Ich kann es mir zeitlich einfach nicht leisten viel Zeit in den Bankfilialen zu verbingen und mit Penta hat sich dieser Aspekt nun in Luft aufgelöst. Egal wo ich gerade bin, ich kann auf jedes Geschäft von jedem Punkt aus zugreifen. Zudem bietet Penta endlos viele Möglichkeiten, was Teamarbeit und Arbeitsaufteilung angeht. Und Kosten spare ich damit auch noch ungemein! Keine Bank in Deutschland kommt an die Penta Konditionen und die Leistung, die man dafür bekommt, heran. Ich bin ein grosser Fan, wie man sicher erkennen kann ;) - von Oliver Wagner | 17.05.2019
  8. Penta hat mich ziemlich beeindruckt. Ein neues Konzept, dem ich eine Chance geben wollte und alles hat gut funktioniert und tut es immer noch. Ich wollte mein neues Unternehmen endlich starten und zügig ein Bankkonto eröffnen. Ich habe bei verschiedenen Banken angefragt und alle haben mir eine Wartezeit von 2-3 Wochen gegeben, von der auch nicht sicher war, dass nach den 3 Wochen alles läuft. Mit Penta war das alles unkompliziert. Ich habe mich direkt vom Notarbüro, nachdem ich alle nötigen Papiere zusammen hatte, direkt angemeldet und mein Konto wurde innerhalb eines Tages eröffnet – super schnell und einfach! Unbürokratisch ohne Papiere, genauso wie ich es mag! Neben der unkomplizierten Abwicklung habe ich nun ein übersichtliches Konto wo man das Wichtigste auf einen Blick hat und nicht lange suchen muss. Sowie die Webapp als auch die Handyapp funktionieren bei mir problemlos. Transaktionen laufen zügig ab ohne großartiges Warten. Ich würde alles nochmal ganz genau so machen, wenn ich müsste! - von Holger Siegel | 14.05.2019
  9. Am Anfang hörst du vielleicht von Penta und denkst dir, das hört sich alles gut an, aber du hast keine Lust zu wechseln, weil es besser ist mit dem zu bleiben, was man kennt, auch, wenn es nicht einwandfrei funktioniert, anstatt etwas Neues und Unbekanntes zu testen und damit möglicherweise zu scheitern. So war das bei mir...Ich wusste nicht, was auf mich zukommen wird, wenn ich die Bank wechseln will, was brauche ich für Dokumente, wird die Abmeldung bei der Commerzbank problemlos vonstattengehen oder ist es ein Prozess, bei dem man Nerven mitbringen muss. Ich habe mich dann doch getraut und es war gar nicht schlimm! Der Wechsel war einfach und ich habe gute Unterstützung von Penta erhalten. Die Eröffnung lief reibungslos. Von dem, was ich bisher gesehen haben, arbeitet Penta kundenorientiert, innovativ und hat keine Angst vor der Umsetzung neuer Ideen. Das passt genau zu meinem Geschäft! - von Daniela Günther | 12.05.2019
  10. Mit Penta haben sich meine Bankangelegenheiten vereinfacht! Als Geschäftsführer können mir nun so viele Aufgaben abgenommen werden. Für mich war es wichtig, dass manche Mitarbeiter ebenfalls Zugriff auf das Konto haben können. Als ich gelesen habe, dass Penta bis zu fünf Mastercards herausgeben kann, war ich dafür. Es hat auch nicht lange gedauert, da kamen die Karten an. Nun kann meine Sekretärin die nötigen Einkäufe erledigen und meine Mitarbeiter Rechnungen zahlen, ohne dass ich dabei sein muss. Und dabei werde ich über jede Aktion informiert, sodass ich immer übersichtlich sehe, welcher Mitarbeiter wie viel wofür ausgegeben hat. Meine Sekretärin kann Transaktionen anweisen, die ich dann nur noch kurz überprüfen muss. Der Zeitaufwand, den ich vorher allein mit Anstehen hatte, liegt nun bei null. Ich hoffe sehr, dass Penta den Standard beibehält. Und wie es aussieht, kommen auch noch viele neue Features hinzu. - von Ralf Schneider | 11.05.2019
  11. Bevor man etwas nicht selbst ausprobiert und erfahren hat, sollte man auch nicht darüber urteilen. Das gilt für so gut wie alle Sachen im Leben. Ich bin vor ein paar Wochen zu Penta gegangen, weil ich dachte, dass es für mein relativ kleines Unternehmen eine gute Lösung wäre. Ich habe so viel Gutes gelesen, dass ich es selbst sehen wollten. Wie von vielen beschrieben, verlief die Kontoeröffnung gut und schnell, ohne viel Aufwand. Ich habe so schon viel mit Behörden und Dokumenten zu tun. Da war ein ausschlaggebender Punkt zu Penta zu wechseln, dass alles online passiert und ich mich nicht auch noch hier mit Papieren abrackern muss. Konto war blitzschnell eröffnet. Ich hatte eigentlich erwartet ein bisschen überfordert zu sein mit all den Funktionen, die auf der Webseite beschrieben stehen, aber erstaunlicherweise ist die ganze Aufmachung sehr überschaulich, dass man sich schnell hineinfuchst und gleich damit arbeiten kann. Der Service ist selbsterklärend. - von Roman Schneider | 9.05.2019
  12. Als langjähriger Unternehmer bin ich mehr als einmal auf die Nase gefallen und war deswegen etwas vorsichtig und habe mich zu Beginn für die kostenlose Version entschieden. Doch bald stand fest, dass ich mit dem Basis-Paket nicht weit komme, da ich wirklich viele monatliche Überweisungen tätige und gerne meiner Frau als Miteigentümerin eine zweite Bankkarte gegeben hätte. All das verlief so unkompliziert und unbürokratisch, es mussten keine vielen Formulare ausgefüllt werden. Es gibt wohl doch noch ehrliche Unternehmer, die das Beste für den Kunden möchten und auf Wünsche und Forderungen eingehen. Ich empfehle daher Penta gerne weiter, selbst an meine eigenen Kunden. - von Cindy Haschke | 8.05.2019
  13. Ich bin schon eine Weile dabei und sehe das stetige Wachstum von Penta mit meinen eigenen Augen. Es ist schon bemerkenswert, wie in so kurzer Zeit ein Unternehmen so viel Feedback umsetzen und neue Features herausbringen kann. Von dem Design bin ich restlos angetan und hoffe, dass Penta das nie ändern wird. ;-) Ich mag neue moderne Tools. Ich denke, dass mein Geschäftskonto hier gut aufgehoben ist und für alle, die noch Zweifel haben: Traut euch! Es gibt wirklich so viele Vorteile und Optionen, da ist für jedes kleine und mittelgroße Unternehmen was dabei. Wir sind zum Beispiel ein kleineres Unternehmen, das vom Verkauf lebt und wie ich mich jedes Mal freue, wenn ich eine Email von Penta erhalte, weil soeben eine Zahlung eingegangen ist. Die App ist klasse, übersichtlich, keine Werbung, einfache Bedienung und schnell! Generell habe ich ein gutes und sicheres Gefühl mit Penta, was auch durch den guten Kundenservice vermittelt wird. Weiter so! - von Maximilian Langer | 5.05.2019
  14. Wir sind ein 2017 gegründetes Startup in KI-Bereich und erstellen Software und Dienstleistungen u.a. für große internationale Telekommunikationsunternehmen (u.a. in Deutschland, der Schweiz, Saudi Arabien und Serbien) und sind seht stolz darauf, was wir bisher erreicht haben.Mit Penta haben wir gerade sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die Überweisung eines Rechnungsbetrags (4.125 EUR) an unsere Firma bezüglich einer Softwaredienstleistung für die Telekom Serbien wurde ohne Begründung durch Penta einbehalten. Wir bitten seit Tagen um eine Aufklärung, weshalb und auf welcher Rechtsgrundlage Penta einfach Kundengelder "beschlagnahmt". Bisher haben wir von Penta keine vernünftige Antwort darauf erhalten.Bei der telefonischen Hotline wurden vom Penta-Mitarbeiter ohne jegliche Begründung oder einen Beleg einfach die Begriffe Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in den Raum gestellt. Bei einem solchen Verdacht wäre es ohne weiteres möglich, Überweisungen an unsere Firma zurückzuhalten. Worauf sich dieser Verdacht begründen soll, konnte uns der Mitarbeiter jedoch nicht sagen.Ist es in einem Rechtsstaat wirklich möglich, ohne Rechtsgrundlage und auf der Grundlage von völlig unsinnigen und natürlich auch unbegründeten Annahmen, die Zahlungen von Kunden an ein Startup zu unterbinden, nur weil zwei Kunden aus Saudi Arabien und Serbien stammen?Wir sind sehr enttäuscht von Penta bzw. Solarisbank und halten dieses Verhalten für völlig illegal.Unter einer Startup-freundlichen Bank stellen wir uns wirklich etwas anderes vor. Die Kommunikation durch Penta ist in diesem Fall unterirdisch schlecht und hat bei uns jegliches Vertrauen in diese Bank bzw. dieses FinTech zerstört.Wer hat ähnliche Erfahrungen mit Penta gemacht? - von Dr. Friedrich-Carl Schaefer | 4.05.2019
  15. Wir haben Penta schon lange und freuen uns immer über Neuigkeiten. Unser Mitarbeiterteam wächst zunehmend und ich bin so froh, dass wir Penta haben, denn gerade, wenn es um das Geschäftskonto geht, will man den Neuzugängen nicht die ganze Karte zeigen. Mit Penta kann man für jeden neuen Mitarbeiter individuell einstellen, was er oder sie vom Konto sehen kann. Wenn er oder sie erstmal gut im Unternehmen etabliert ist und sich gut eingearbeitet hat, kann ich die Funktionen erweitern. So gebe ich der Buchhaltungsabteilung vollkommenen Zugriff, damit sie Aus- und Eingänge einsehen können, jedoch keine Überweisungsbevollmächtigung. Grundsätzlich stelle ich ein, dass jegliche Bankangelegenheiten von mir bestätigt werden müssen. Mit Penta geht das. Dann gibt es auch die sogenannte Road Map, bei der man nach neuen Features fragen kann und generell Feedback zu den einzelnen Services geben kann. Das ist eigentlich ganz schön clever von Penta, so wissen sie immer, wonach ihre Kunden suchen und können sich immer weiter verbessern. It's a win win situation. - von Melanie Röpke | 3.05.2019
  16. Jeder Unternehmer, der noch zweifelt oder sich nicht sicher ist, ob er den Wechsel zu Penta machen soll, den möchte ich ermutigen. Wir haben jahrelang mit der Sparkasse gearbeitet und ich als Buchhalter habe oft viele Stunden im Monat auf der Bank zugebracht. Nicht nur das, rückblickend war die gesamte Schaltoberfläche und der Online-Banking Service nicht sehr kundenfreundlich, verglichen zu dem, was wir jetzt mit Penta haben. Ich kann nun direkt auf das Konto zugreifen, alle Einnahmen und Zahlungsäusgange selbst einsehen, ohne meinen Chef ständig danach fragen zu müssen. Ich kann mir die Dokumente direkt herausziehen, die ich brauche oder direkt an die Buchhaltungssoftware anschließen. Wenn ich ein Problem oder eine Frage habe, muss ich nicht in der Warteschleife warten, wenn ich die Bank anrufe. Penta verfügt über einen schnellen und zuverlässigen E-mail-Kundensupport, der in kurzer Zeit antwortet, damit man bequem weiterarbeiten kann. Wie gesagt, für uns war der Wechsel gut und rückblickend auch nötig. - von David Langer | 2.05.2019
  17. Endlich eine Bank, die sich das Wohl der Kunden zum Ziel gesetzt hat...zumindest glaube ich das. Hier wird geholfen anstatt ständig auf Geldabzocke aus zu sein. Bevor ich gewechselt habe, habe ich mich per email mit Penta in Verbindung gesetzt, weil ich noch einige Zweifel hatte und sehen wollte, wie sie mit ihren Kunden umgehen. Kundensupport war mir diesesmal wichtig, der war nicht sehr zufriedenstellend bei meiner alten Bank. Penta hat mich nicht enttäuscht. Alle meine Fragen wurden beantwortet, nach Lösungen wurde gesucht. Auch bei der Anmeldung und Einrichtung des Kontos wurde mir Schritt für Schritt geholfen, dass ich innerhalb von wenigen Tagen mit dem Konto arbeiten konnte. Super ist auch die App, die genauso übersichtlich ist, wie das Desktopdesign. Da ich oft unterwegs bin, war die App notwendig. Da muss ich mir auch keine lästigen Werbungen antun. Alles in allem, super Bank mit ausgezeichnetem Kundenservice. Auch wenn mal etwas nicht so funktioniert, wie es sein soll, wird mir geholfen und das ist in der Bankwelt schon sehr viel wert! - von Till Rohde | 30.04.2019
  18. Super schnell und super einfach! Für mich hat sich der Wechsel von der Deutschen Bank zu Penta auf jeden Fall gelohnt. Meine monatlichen Bankgebühren sind gesunken und mit diesem Design macht Banking sogar Spass. - von Roman Nolte | 28.04.2019
  19. Vielleicht klingt das jetzt ein bisschen schnulzig, aber ich liebe Penta und alles was es mit sich bringt. Der Preis, die Leistung, der Service, die vielen neuen Funktionen. Die Verwaltung meiner Zahlungen ist nun eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. - von Cindy Mähler | 27.04.2019
  20. Penta bedeutete für mich einen ausgezeichneten schnellen Start, von dem andere Banken sich mal ein Beispiel nehmen können. Muss es denn immer so bürokratisch sein mit Wartezeiten von bis zu zwei Wochen? Diese geschätzte Wartezeit habe ich nämlich von der Deutschen Bank erhalten, damit meine Unterlagen genaustens geprüft werden können. Ich verstehe, dass eine Prüfung wichtig ist, aber wieso schafft Penta das dann in zwei Tagen? Für mich also ein perfektes Konto, das in jedem modernen Unternehmen heutzutage bestens integriert werden kann. Oder besser gesagt, das Unternehmen kann sich super an Penta anpassen. Nimmt man die vielen Features an, kann man die gesamte Herangehensweise des Online Bankings im Unternehmen verändern, und das zum Positiven! Besonders die hinzugekommene Funktion, dass lexoffice und Penta kompatibel sind, hat mir gut gefallen. Penta hört eben seinen Kunden zu und verwirklicht ihre Wünsche! Das habe ich so noch nicht gesehen. Klasse! - von Daniela König | 26.04.2019
  21. Penta Bank ist echt super, wir sind voll zufrieden damit. OnlineBanking ist unkompliziert und übersichtlich, egal was man sucht findet man sofort. Konto eröffnen ginge echt schnell. An dieser Stelle großes Lob an Penta Bank. LG. - von Sven Hindemith | 26.04.2019
  22. Mein Unternehmen ist etwas komplexer und basiert voll und ganz auf Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge. Ich muss zugeben, dass ich Penta anfangs etwas skeptisch gegenüberstand und gezweifelt habe, dass sie mit meinem Pensum und meinen Anforderungen mithalten können, aber alles lief glatt bis jetzt und ich habe Penta schon seit sechs Monaten. Mit dem Premium-Paket habe ich endlos viele Vorteile und das zu einem Top-Preis, den ich so bei der Sparkasse zum Beispiel damals nicht erhalten habe. Selbst, wenn ich die 300 SEPA Überweisungen im Monat übersteige, sind 20ct pro zusätzlicher Überweisung nicht die Welt! Überweisungen ins Ausland stellen kein Problem dar und dir werden keine hohen Gebühren dafür abverlangt, sondern bescheidene Zahlen, die Sinn machen und mich nicht jedes Mal ärgern lassen, wenn ich eine Überweisung tätige. Ich kann das Konto auf vier verschiedene Nutzer einrichten und individuell zuschneiden, was mir extrem geholfen hat. Jeder hat nun seinen Aufgabenbereich, den er selbstständig bearbeiten kann, ohne auf ständige Erlaubnis zu warten. Die Integration von lexoffice passt perfekt für mich, sodass meine Buchhaltungsabteilung seit Dezember geholfen ist, schneller zu arbeiten. Rechnungen und Belege können damit schnell gefunden werden. Daumen hoch für diese innovative Entwicklung. Da wird wohl noch einiges drin sein. - von Till Eckert | 25.04.2019
  23. Ich habe mich schon so sehr an diese Art von Banking gewöhnt, dass es undenklich wäre, jetzt zur Sparkasse zu wechseln. Unser Unternehmen glaubt an eine Zukunft ohne Bargeld und Penta scheint das genauso zu sehen. Die Kontoführungspreise siehst du übersichtlich auf der Webseite, keine versteckten Kosten. Der Kundenservice ist freundlich und kompetent. Es fühlt sich eigentlich gar nicht wie eine Bank an! Was mir besonders gut gefällt, ist die Roadmap. Wirklich ein geniales Tool, das beiden Seiten zügig hilft. Hier kann der Kunde Verbesserungen vorschlagen, Fehler melden, Wünsche äußern und Penta nimmt sich dem Feedback konsequent an. Das habe ich noch nicht so gesehen. Dass sich die Bank so sehr um ihre Kunden bemüht und ihnen den bestmöglichen Service bieten wollen. - von Daniel Vettermann | 23.04.2019
  24. Auf den ersten Blick macht Penta mit der modernen und intuitiven Webseite einen sehr guten Eindruck. Und auch das Versprechen das Konto innerhalb von 48 Stunden zu eröffnen erschien uns sehr vielversprechend. Leider wird dieses Versprechen bis heute nicht eingehalten. Denn auch nach mehr als 2 Wochen ist das Konto immer noch nicht eröffnet. Bei dem Kundendienst werden wir nur vertröstet und bei der Hotline hebt niemand ab. Das ist ein no Go! Das ist wirklich sehr Schade, denn so wird unser Gründungsprozess ohne wirklichen Grund verzögert! - von Florian Schulz | 20.04.2019
  25. Aufgrund einer Empfehlung einer meiner Geschäftspartner bin ich vor ein paar Monaten von einer herkömmlichen Filialbank auf Penta umgestiegen. Penta hat mir den Umstieg wirklich sehr leicht gemacht, das Konto war in zehn Minuten beantragt und innerhalb von zwei Tagen freigeschalten. Die Schaltoberfläche ist übersichtlich und einfach zu kontrollieren. Für meine täglichen Banktransaktionen eignet sich Penta besser als unsere vorherige Bank. Überweisungen gehen nun schnell und können einfach mit lexoffice synchronisiert werden. Unser Papierkonsum hat sich seitdem erheblich verringert, weil Penta so übersichtlich ist, dass man nichts mehr ausdrucken muss. Die App ist auch top! Selbst von unterwegs kann ich meine Banksachen mit einem Klick ausführen. - von Ralf Lorenz | 19.04.2019
  26. Mein Team besteht aus zehn Mitarbeitern, von denen sich drei um die Verwaltung der Bankangelegenheiten kümmern. Mit Penta verläuft die Organisation in diesem Sinne richtig gut! Ich konnte für jeden meiner Mitarbeiter eine extra Mastercard ausstellen lassen, die sie problemlos nutzen können. Das spart mir nun erheblich viel Zeit, die ich mit anderen Dingen ausfüllen kann. Außerdem kann ich für jeden Mitarbeiter ein Limit setzen und werde sofort darüber informiert, wenn jemand mit der Mastercard eingekauft hat. Ein Sperren der Karte ist auch möglich, wobei ich das Gott sei Dank noch nicht ausprobieren musste. Das gibt mir die Kontrolle, die ich brauche, um unsere Ausgaben im Blick zu haben. Unsere Teamarbeit hat sich seit Penta auch erheblich verbessert, meine Mitarbeiter sind stolz auf das Vertrauen, das ich Ihnen entgegenbringe und ich wiederum bin stolz, dass sie diese Verantwortung so gut meistern. Zur gleichen Zeit kann ich mich nun auf wichtigere Dinge fokussieren und mich um neue Projekte und Geschäftspartner kümmern. Penta ist für mich nicht nur ein Geschäftskonto, sondern hat uns bei der Teamorganisation erheblich geholfen und lässt uns flexibler arbeiten. - von Marcel Helbig | 18.04.2019
  27. Insgesamt eine angenehme Erfahrung, die wir bisher mit Penta gemacht haben. Gute Kommunikation und Hilfecenter! Sehr empfehlenswert! - von Pierre Dittrich | 17.04.2019
  28. Als kleines Startup-Unternehmen mit Online-Shop passt Penta sehr gut zu uns. Besonders gut gefällt mir die einfache Bedienbarkeit und die Geschwindigkeit der Transaktionen. Penta konzentriert sich auf das Wichtige mit einem hübschen und übersichtlichen Design, ohne viel Schnickschnack und kleinen Buchstaben, wo ich bei anderen Banken immer Angst hatte, dass sich in diesen endlos langen Texten verborgene Gebühren verstecken. Da wir erst am Anfang stehen, habe ich mich für die kostenfreie Option entschieden und bin zufrieden! Ich hoffe natürlich, dass unser Online-Business stetig wächst und würde dann ohne Zweifeln auf die nächste Stufe gehen und die monatliche Gebühr von Penta zahlen. Der Kundensupport ist klasse! Schnelle und qualitative Antworten, die eine Lösung bringen! Ich fühle mich gut aufgehoben und habe das Gefühl, dass Penta seine Kunden ernst nimmt und sich Verbesserungsvorschläge zu Herzen nimmt und diese auch versucht umzusetzen. Für unseren alltäglichen Gebrauch passt alles so, wie es gerade ist. - von Isabel Schmidt | 16.04.2019
  29. Meine Erfahrung mit Penta war bisher sehr gut. Als Neustarter in der großen Unternehmenswelt war ich etwas verloren und suchte nach einer unkomplizierten Art, meine Finanzen zu verwalten, um mich auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Bei meiner Recherche bin ich auf Penta gestoßen und habe den Schritt nicht bereut. Die Kontoeröffnung ging sehr schnell. Der Gründertarif war ansprechend und generell stimmt für mich das Preis-Leistungsverhältnis. Verglichen zur Sparkasse habe ich hier weniger Bankgebühren und kann alles bequem von meinem Office erledigen, ohne viel Zeit mit Warten in der Bankfiliale zu verschwenden. Die gewonnene Zeit kann ich jetzt in meine Firma investieren. - von André Lehmann | 16.04.2019
  30. Auch ich habe das Konto zur Neugründung einer GmbH eröffnet. Konto war nach 2 Tagen eröffnet Geld überwiesen, HR Auszug per Email an die Bank gesendet, Thema erledigt. Bisher kann ich nichts negatives berichten. Mastercard kam sehr schnell, und die bisher getätigten Überweisungen sind problemlos ausgeführt worden. Ich bin bisher begeistert. - von Thomas Schweikert | 8.04.2019
  31. Wir sind jetzt seit ca. 8 Monaten Kunde bei Penta und eigentlich zufrieden. Insbesondere die Einfachheit des Gebotenen überzeugt. Sowohl die Bedienbarkeit als auch die Geschwindigkeit finde ich sehr überzeugend. Der Kontakt den wir bislang zu Penta hatten war zudem immer sehr freundlich und bemüht. Trotzdem werden wir die Bank wieder wechseln, denn das Grundprinzip von Penta keine eigene Banklizenz zu nutzen, sondern über eine Schnittstelle der Solaris Bank zu funktionieren entpuppt sich als echtes Killerkriterium. Im Zweifelsfall kann Penta schlichtweg nicht reagieren sondern wartet auf Reaktionen der Solaris Bank. Da man dort kein Kunde ist, kann man den Fortgang auch nicht beschleunigen. Die Reaktionszeiten der Solaris Bank sind unterirdisch. Alles dauert im Zweifelsfall Tage. Warum das so ist weiß niemand aber wahrscheinlich wird am Personal gespart. Ich habe kein Problem damit Bankgebühren zu zahlen, wenn es denn läuft, aber genau daran scheitert es. Es läuft einfach nicht. Mails werden nur zögerlich beantwortet und im Zweifelsfall auch nicht gelesen, sonst kämen keine entsprechenden Rückfragen.Also Fazit: Alles irgendwie nett, aber leider nicht professionell genug um im Problemfall zu unterstützen. Das Kostenargument zieht nach Einführung eines Kostenplans auch nicht mehr. Es bleibt also bei meiner Empfehlung. Lieber zu einer Bank mit Banklizenz - von Thomas | 29.03.2019
  32. Zwar ist das Konto schnell eröffnet, aber der Stress danach ist dieses Konto nicht wert. Die Bank hat teilweise Überweisungen nicht getätigt, aber diese als erledigt angezeigt. Daraufhin war man nicht an einer Lösung des Problems interessiert.Zusätzlich kam ein Fragebogen zu den Geschäften der UG rein. Dieser wurde an die Email Adresse geschickt, die scheinbar von der Penta nicht gelesen wird. Schlussendlich stand eine Kündigung zum festgelegten Datum fest, jedoch schloss die Penta das Konto bereits 2 Wochen vorher - ohne Chance sich das verbleibende Guthaben auszahlen zu lassen.Fazit: Finger weg. - von UG Konto | 25.03.2019
  33. Anmeldung hat problemlos funktioniert auch das "danach" bisher fehlerfrei. Daumen hoch! - von Rainer Bardtke | 19.02.2019
  34. Die Bank scheitert bei simplen Aufgaben und reagiert auf dringende Anfragen per email schlicht garnicht. Telefonisch ist auch nie jemand zu erreichen. Finger weg, wer eine seriöse Bank im Rücken will. - von sebastian | 7.02.2019
  35. Ich habe heute mehrmals versucht, ein Konto zu eröffnen, die Verbindung brach dabei immer wieder ab. Eine Mitarbeiterin war extrem unfreundlich und hat das Gespräch von sich aus abgebrochen. Das habe ich als extrem unprofessionell empfunden. - von Gerald Schubert | 23.01.2019
  36. Es gibt hier ja bereits viele gute Bewertungen für Penta, denen ich größtenteils zustimme. Auch wenn die Bedienung per Mobile-Website durchaus möglich ist, hoffe ich, dass die iOS app bald erscheint und das ganze auch unterwegs noch einfacher macht. - von Johemi | 28.11.2018
  37. Noch bevor mein Unternehmen fertig gegründet war konnte ich bei Penta das Firmenkonto einrichten, sogar mit speziellem Gründertarif. Die Karte zum Konto kam ebenfalls an, bevor der erste Eingang auf dem Konto war. Das ist nicht meine erste Unternehmensgründung und bei anderen Banken musste man sich sonst immer auf langes Warten einstellen. Der "persönliche Kundenberater" hat immer nur vertröstet. Toll zu sehen, dass es sehr wohl auch anders geht! - von Maximilian Jakoba | 26.11.2018
  38. Sind zufrieden bisher, alles funktioniert wie es soll. Achtung, keine Bareinzahlungen. - von E. Falken | 26.11.2018
  39. Sehr gut geeignet für eCommerce und gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Wichtig zu wissen, dass keine Bareinzahlung möglich ist. Für Unternehmen, die dass nicht brauchen, ist Penta meiner Meinung nach eine bessere Lösung als die klassische Bank! - von Sebastian | 23.11.2018
  40. Zeitverschwendung. Passt gar nicht für ein Geschäftskonto. 1 Monat lang Bearbeitung und dann Absage. - von Alex | 19.11.2018
  41. Perfekt als Firmenkonto für meinen Onlinestore. Transaktionen sind gefühlt Lichtjahre schneller als bei meiner alten Bank! - von Vicky | 19.11.2018
  42. Penta ist superfix und geht wirklich auf das Feedback des einzelnen Kunden ein. Es gibt sogar die Möglichkeit, selbst neue Features vorzuschlagen! Für uns war von Vorteil, das wir unser Konto komplett online eröffnen konnten und dafür nicht nach Deutschland in eine Filiale mussten. Leider fehlt zurzeit noch die Möglichkeit der Lastschrift vom Kunden. - von Viktoria | 15.11.2018
  43. Bedienung Konto sehr einfach. Kostenlose Upgrade erhalten für Bezahl-Account bis nächste Jahr sehr kundenfreundlich! - von Balduin | 15.11.2018
  44. Alles sehr einfach zu bedienen, Support immer hilfsbereit, geringe monatliche Kosten. Unser Wunsch: Mehr Transaktionen inklusive wäre toll. - von Andy v. Baldemar Stoffe | 14.11.2018
  45. Konto für UG in 21 Minuten eingerichtet, am dritten Tag einsatzbereit. Versprochen waren 48 Stunden, trotzdem tolle Leistung. - von Dennis | 14.11.2018
  46. Wir sind zufrieden mit Penta. Schnell, übersichtliches Design und Fokus auf die wichtigen Dinge. Toll, dass es zum Beispiel mehrere Konto-Nutzer und -Karten gibt. Wir brauchen diese Feature aber nicht und sind deswegen froh, dass wir auch nicht dafür zahlen müssen - das kostenlose Konto ist für viele kleinere eCommerce Unternehmen völlig ausreichend! - von Friedl | 14.11.2018
  47. Was Penta selbst für unser kleines Unternehmen als Alternative zum "normalen" Konto unattraktiv und im Alltag äußerst ärgerlich macht (und damit überflüssig), ist, dass die Buchhaltungssoftware, Apps, ... nicht auf das Konto zugreifen können (BLZ unbekannt), dass die herausgegebene MasterCard keine Kreditkarte ist (dadurch mehrfach nicht akzeptiert, z. B. bei Autovermietungen) und am Ende nun plötzlich (obwohl ja mit "kostenlosem Konto" und "kostenlosen Transaktionen" geworben wurde) nun ein Preismodell eingeführt wird, welches das Konto sogar teurer als bei "Normalbanken" (Sparkasse) macht. Wir haben immer wieder das Gefühl, dass die Penta-Macher vom Alltag ihrer Kunden wenig Ahnung haben. Wie kommen die sonst darauf, über viele Monate hinweg keine Schnittstelle anzubieten für die Finanzbuchhaltung? Jetzt soll wohl eine eingerichtet werden, das lassen die sich aber fürstlich bezahlen - was bei jedem anderen stinknormalen Konto völlig normal und kostenfrei ist. Fazit für uns: Rolle zurück, der ganze Aufwand mit Penta hat sich einfach nicht gelohnt. Der Teufel steckt im Detail - und die werden leider ständig geändert. Was vorher kostenlos war (und als Zweitkonto in Ordnung), wird jetzt teuer. Und für ein Zweitkonto ohne großartigen Mehrwert lohnt es sich dann nicht mehr. Also Tschüss, Penta! Es wird einem ja auch dort nichts geschenkt und bei Penta, N26, ... wollen die auch alle Geld verdienen. Egal was versprochen wird, nach kurzer Zeit wird daraus ein normales Preismodell - spart Euch also den Aufwand :-( - von stefanus | 13.11.2018
  48. Ich könnte Werbebotschafter für Penta werden ;-) Ich liebe das Interface und die Karte! - von Alex C. Mangold | 8.11.2018
  49. Die Bewertungen zu Penta hier verwundern mich ehrlich gesagt ein wenig. Da scheint sich einiges getan zu haben. Eigentlich hat mich mein Sohn zum Firmenkontowechsel überredet und ich war davon anfangs gar nicht so angetan. Was Penta aber seitdem für uns geleistet hat ist wirklich erste Klasse. Gerade die Geschwindigkeit, in der auf Anfragen reagiert wird, hat mich von diesem "Fintech" überzeugt, denn der Kundendienst ist unglaublich schnell. Wir sind seit August 2018 dabei. Einziges Manko am Konto: Es gibt keine Kundenlastschrift, wobei wir hier etwas über einen Drittanbieter eingerichtet haben. Direkt wäre trotzdem besser! - von Dieter | 8.11.2018
  50. In "wenigen Minuten" war unser Konto nicht eingerichtet, was aber an einem Fehler in unseren Dokumenten lag. Der Support war sehr freundlich und hat uns dann in der Fertigstellung des Accounts unterstützt. Die Karte kam ebenfalls innerhalb weniger Tage. Einige Funktionen, die bei anderen Firmenkonten Standard sind, stehen bei Penta noch nicht zur Verfügung - z.B. Lastschrifteinzüge, die aber in Kürze möglich sein sollen. Generell werden ständig neue Features hinzugefügt und schnell auf Verbesserungsvorschläge reagiert. - von Ernst | 6.11.2018
  51. Ich war ca. 1 Monat Kunde; dann wieder weg. Probleme: schlechte Erreichbarkeit, Dauer der Kontoeröffnung ca. 10 Tage, keine Kontovollmacht für Ehefrau bei GmbH. Gesamte UN-Kommunikation auf Englisch; obwohl Zielmarkt Deutschland ist...*kopfschuettel* - von Martin | 29.10.2018
  52. Absolute Katastrophe dieses Konto! Konto nicht frei bez. Stammkapital, laufende Kosten für Büro können nicht bezahlt werden da alles auf Penta liegt, Telefon, Strom - alles essentielle kann nicht bezahlt werden. Kündigungen werden ignoriert, am Telefon aufgelegt, auf eMails wird nicht reagiert.Ich kann jedem Gründer nur davon abraten dort ein Konto zu eröffnen. - von Maik | 30.09.2018
  53. Wir haben für unsere GbR vor 3 Wochen ein Konto beantragt. Es ist ein hin und her mit Penta. Das Konto haben wir bis heute nicht, obwohl wir alle gewünschten Unterlagen eingereicht haben. Bei Penta meldet sich keiner mehr. Wer Lust hat seinen Geschäftsbetrieb in der Gründungsphase lahm zu legen sollte zu Penta gehen. Alle anderen ersparen sich den Stress. - von Nico | 11.09.2018
  54. Eigentlich ist der halbe Stern schon zu viel. Also was mir bisher passiert ist: es wurde Geld von einem Automaten abgebucht, jedoch war ich es nicht. Als ich nach ca 2 Stunden jemanden erreicht habe (Telefonisch) konnte man mir nicht sagen wo das Geld hin ist oder was damit passiert ist. Zum Glück war es wieder nach 3 Tagen da. Es geht aber weiter.... den Support erreicht man sehr schlecht bis garnicht, dann sind die Mitarbeiter inkompetent und sprechen kaum deutsch. Zudem dauert es gerne mal bis zu 5 Wochen wenn eine nicht autorisierte Lastschrift zurück geholt werden soll. Kreditkarten Zahlung sind im online Banking erst nach mehren Tagen sichtbar.... ich rate wirklich dringen von dieser Bank ab. Für Unternehmen ist diese Bank schädlich ! - von Tobstar | 10.09.2018
  55. Hotline kaum erreichbar, Mitarbeiterin am Telefon inkompetent. Email Kommunikation ebenso mangelhaft. Kontoeröffnung innerhalb kürzester Zeit ebenso unrealistisch. Nicht zu empfehlen. - von Diplomat | 25.07.2018
  56. Ich wollte bei PENTA ein Geschäftskonto eröffnen, welche eigentlich max 48 Stunden dauern sollte. Warum ich mich auch für diesen Anbieter entschieden hatte. Alle Formalitäten erfolgreich abgeschlossen. Es sollte innerhalb max 48 Stunden eröffnet sein. Heute ist 4. Werktag. Kundendienst erreicht man kaum. Keine Rückmeldung. Ich finde dieses Anbieter unseriös. - von O. Erdogan | 17.07.2018
  57. die Werbung ein Konto in 48 Stunden zu erröffnen, auch für eine UG i.Gr. stimmt nicht. Haben auch keine Ahnung und verlangen Unterlagen die man bei Gründung seitens des Notars nicht bekommt. Nach 5 Tagen haben wir es aufgegeben, da wir nur ein Konto eröffnen und keine Mitarbeiterschulung für Penta durchführen wollten. Alternative ist die Holvi Bank. Dort ist innerhalb eines Tages alles online erledigt. Bei Gründung ist von Penta abzuraten. - von Michaela Koch | 27.06.2018
  58. Sehr gute Erreichbarkeit der Mitarbeiter sowohl telefonisch als auch schriftlich, deutlich besserer Service wie bei einer klassischen Filialbank, sehr gut geeignet für Start-Ups, Unternehmen im Bereich E-Commerce oder in Gründung. Preis-Leistungs-Verhältnis top!Ich kann diese Bank aktuell jedem Gründer nur weiterempfehlen - von Max | 15.05.2018
  59. Das Konto ist klasse und für GbR's gibt es wenige vergleichbare Alternativen, ABER .... wir warten seit fast 6 Wochen auf unsere Kreditkarte, der Support reagiert nicht mehr und ich hoffe, dass wenigstens meine Bewertungen etwas bewirken... Also Produkt super! Support (bisher) nicht! - von Daniel | 25.04.2018
  60. Sehr gut. - von Hans | 24.03.2018
  61. Eigentlich gutes Konzept. Nur die Transaktionszeiten sind unterirdisch. Bis zu 10 Banktage dauern die Überweisungen und Kartenzahlungen werden nicht angezeigt. - von QDaniel | 1.03.2018
  62. Ich benutze Penta seit mehreren Monaten und ich liebe es absolut. Tolle Benutzeroberfläche, einfach zu bedienen und ihre Unterstützung ist sehr freundlich und ansprechend. Sehr empfehlenswert für kleine und mittlere Unternehmen! - von Mathias | 22.01.2018
  63. Sehr schnell, um das Konto einzurichten - es dauert nur 15 Minuten. Große Unterstützung und das Konto ist sehr einfach zu bedienen. - von Ivan | 22.01.2018
  64. Bin gespannt auf die neue Version. Wenn dann aber nur 25 Transaktionen kostenlos sind, kommt es allerdings nicht in Frage für mich. Dafür ist bei mir im Zahlungsverkehr einfach zu viel los. - von S. Süßmeier | 15.06.2017
  65. Gut finde ich, dass hier auch eine Mastercard angeboten wird und nicht nur eine EC-Karte. - von Leon89 | 12.06.2017

Teile deine Erfahrungen mit Penta mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte beachte, dass wir nur Bewertungen live schalten können, die unseren Richtlinien entsprechen.

Zum Anbieter Tipp: N26 Tipp: N26