Das kostenlose Konto für Selbstständige - Finom
Das kostenlose Konto für Selbstständige - Finom
NeueBanken.deLetztes Update 19.11.2021 Lesezeit 2:22 Min.

Infos zu Qonto

Mit eigenen Worten bezeichnet Qonto sich als „das All-in-one-Geschäftskonto“. Das mobile Konto von Qonto kannst du dabei als Ersatz oder auch nur Ergänzung zu einem bereits bestehenden Girokonto verwenden. Dabei legt Qonto Wert darauf, nicht nur ein einfaches Girokonto zu bieten, sondern stellt auch zahlreiche Finanztools für dein Unternehmen zur Verfügung. Qonto ist für Unternehmen mit 1 bis 200 Mitarbeitern geeignet und ist die erste B2B Neo-Bank, die je eine Zahlungsinstitution-Lizenz erhielt. Hinter Qonto stehen Steve Anavi als Präsident und Alexandre Prot als Geschäftsführer. Beide arbeiteten bereits zuvor zusammen: Sie gründeten Smok.io, dass von einem Fortune 500-Unternhemen gekauft wurde.

So funktioniert Qonto

Bevor du dich fest für Qonto entscheidest, kannst du das mobile Konto auch erst mal testen. Das ist einen Monat lang möglich, egal für welches Kontomodell du dich entscheidest. Zuvor kannst du dich auch schon in der von Qonto bereitgestellten Demo umsehen. Um dann selbst ein Konto zu eröffnen, registrierst du dich online per E-Mail und gibst nötige Daten zu dir und deinem Unternehmen ein. In diesem Schritt legst du auch fest, wer welche Berechtigungen für dein Konto erhalten soll, z. B. Mitarbeiter und Buchhaltungsabteilung. Die Anmeldung zu Qonto funktioniert übrigens auch über Facebook, Twitter oder Google-Konto. Das ist bei Support-Fragen ganz praktisch, die du so auch beantwortet bekommst, ohne die App selbst zu nutzen.

Die Demoanwendung von Qonto gewährt Einblick in die Funktionsweise der mobilen Banking-App schon bevor du dir die App installierst und für ein Konto registrierst. Bild: Screenshot Webseite Qonto

Kontofunktionen in Übersicht

Qonto hat den Anspruch, mehr zu bieten als nur ein einfaches Girokonto und erfüllt diesen auch. So sind die folgenden Features im Konto inbegriffen:

  • Verschiedene Rollen & Berechtigungen: Administrator / Manager / Mitarbeiter / Buchhalter
  • Optimierte Dashboards für effizientes Finanzmanagement
  • Unbegrenzte Transaktions- und Beleghistorie
  • Kategorisierung von Transaktionen
  • Datenexport via CSV/ PDF
  • 2 bzw. 5 physische und virtuelle Mastercards
  • Karten mit Geschäftsversicherungsgarantie
  • Echtzeit-Kartenkonfiguration (Limits und Optionen)
  • Überweisungen in Euro oder andere Währungen
  • Massenüberweisungen (XML)

Kosten

Die drei Kontomodelle bei Qonto sind:

  • Basic 9 € / Monat
  • Smart 19€ / Monat
  • Premium 39€ / Monat

Bei den Konten kannst du mehrere Nutzer anlegen. Geldautomatenabhebung sind nicht inklusive und schlagen mit 1 € per Abhebung zu Buche. Überweisungen sind je nach Kontomodell bis zu 30 / 60 / 100 Stück im Monat kostenlos; mehr als das kostet dich 0,40 € bzw. 0,25 € pro Überweisung. Dafür jedoch bekommst du je 2 bzw. 5 physische und virtuelle Mastercards kostenlos. Auch Buchhaltungstools sind inbegriffen, so etwa CSV-Export, Transaktionsfilter und spezieller Buchhalterzugriff.

Besonderheiten bei Qonto

Da Qonto in Frankreich basiert ist und sich daher initial auf den französischen Markt konzentrierte, sind auch einige Tools vorerst nur für in Frankreich basierte Unternehmer erhältlich. Dazu gehören einige Buchhaltungstools bzw. die Integration bestimmter Apps wie z. B. QuickBooks und Sage. Dennoch stehen bereits zahlreiche Buchhaltungshilfen auch für deutsche Kunden zur Verfügung. So kannst du Buchungen die in ihnen enthaltene Umsatzsteuer zuweisen und Vorgänge labeln, um dir de spätere Steuererklärung zu erleichtern. Außerdem gibt es die Metall Card, die viele zusätzliche Features rund um die Kartenzahlung bietet.

Video

Die Kontoeröffnung erklärt, allerdings auf französisch, wie auch viele weitere Videos auf dem Qonto YouTube-Kanal:

Social Media

In den Social Media ist Qonto bestens aufgestellt. Du findest das Unternehmen sowohl auf Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram, jeweils mit Updates zu Qonto selbst sowie zu den angebotenen Konten. Auch auf YouTube ist Qonto vertreten und bietet dir dort Einblicke ins Unternehmen sowie kurze Tutorials – diese jedoch zumeist auf französisch.

Fazit zu Qonto

Qonto bezeichnet sich als Neo-Bank und bietet entsprechend ein Girokonto mit erweiterten Funktionen für Selbstständige, Startups und KMU. Auf den ersten Blick ist der Preis der Qonto-Konten vergleichsweise hoch. Dafür bekommst du hier jedoch ein Konto mit umfangreichen Buchhaltungstools sowie der Möglichkeit, verschiedene Berechtigungen zu vergeben. So ist Qonto bestens nicht nur für Einzelunternehmer, sondern auch für KMU bis zu 200 Mitarbeitern gerüstet.

Zum Anbieter

Qonto Erfahrungen

1.8
1.8 von 5 Sternen
4 Bewertungen
1.8 von 5 Sternen
0.8
0.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
0.8 von 5 Sternen
2 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
0.7
0.7 von 5 Sternen
3 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.7 von 5 Sternen
3 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen 2020
5 von 5 Sternen

Bewertungen werden nicht auf ihre Echtheit überprüft. Es werden nur Bewertungen veröffentlicht, die unseren Richtlinien zu Erfahrungsberichten entsprechen.

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Wir haben auch ein Konto eröffnet und können im Moment nur abraten, der Grund: Als wir die erste Rechnung über 14000€ überwiesen bekommen haben, wurde unser Konto gesperrt mit der Begründung wir müssen einen Beleg also die Rechnung als Nachweis senden, was geht es die Bank an? Wir haben dieses dann gemacht nach zwei Tagen war das Kto dann wieder frei! Da wir viele Barausgaben haben, Aushilflöhne, Material und sonstiges haben wir unser Barabhebungslimit auf 15000€ hochsetzten lassen, als wir dann einige Rechnungen per Banking bezahlt hatten und ca. 9000€ abgehoben hatten haben sie uns ohne Vorwarnung, die Karten und das Konto gesperrt mit der Bitte um einen Nachweis für was wir das Geld ausgegeben haben, geht es eigentlich noch, wir haben 3300€ auf unserem Konto und können nichts damit anfangen weil das Konto trotz Kassenbuchnachweis immer noch gesperrt ist, jetzt werde ich zuerst mal meinen Anwalt einschalten! also nicht zu empfehlen! - von Kurt H. | 24.08.2022
  2. Ich bin seit wenigen Wochen bei QONTO. Schon die erste Auslandsüberweisung hängt seit 10 Tagen in Bearbeitung. Ich muss ständig Infos und Dokumente vorlegen, und trotzdem wird sie nicht bearbeitet. Im Support ist telefonisch niemand zu erreichen, und auch im Chat reagiert niemand. Ich kann nur abraten, hier ein Konto zu eröffnen. - von Thomas | 11.04.2022
  3. Leider nicht zu empfehlen. Wir sind Kunde seit knapp 2 Jahren. Bei den geringsten Pups wird das Konto gesperrt. Noch schneller ist hier nur Paypal. Kundenservice trotz monatlicher Zahlung, so gut wie nicht vorhanden. Ein angeblicher 7/7 Tage Support wird ihnen teuer berechnet und dann mit einem Bot die Anfragen/Nachfragen beantwortet. Qonto ist lediglich darauf aus, viele neue Kunden zu ködern, die nachdem man diese ins Boot geholt hat, genüsslich nach und nach verzichten kann. Man hat ja gerade wieder Aufgrund der neu angeworbenen Kunden Millionen Subventionen erhalten Ein Raketenstart in 2022 <--- Prost Mahlzeit! - von Jo | 14.01.2022
  4. Ich bin zu Qonto gewechselt, und sehr sehr zufrieden. Einerseits der (für eine GmbH) unkomplizierte und schnelle Eröffnungsprozess, andererseits aber auch das einfache und angenehme Banking selbst. Meine GmbH (SAP Consulting) hat nur wenige Kunden und daher überschaubare Zahlungsein- und -ausgänge, daher reicht mir der günstige Tarif von EUR 9,- per Monat vollkommen aus - für ein GmbH-Konto ist das erstaunlich günstig. Fazit: Hier kriege ich genau die Leistung, die ich haben will, und das zu einem angemessenen Preis. - von Klaus | 18.09.2020

Teile deine Erfahrungen mit Qonto mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

Zum Anbieter
Zum Anbieter Tipp: Finom Tipp: Finom